ZFC Meuselwitz II vs. SV 1879 Ehrenhain 1:4 (0:1)


Eine lange Durststrecke hatte der SVE hinter sich, bis es am Samstag endlich geklappt hat. Mit einer starken spielerischen und kämpferischen Vorstellung holte sich die Wunderlich-Elf in Meuselwitz drei Punkte ab und schließt zum unten Tabellenfeld auf.


Vor knapp 180 Zuschauern war es dabei der ZFC, der etwas besser in die Anfangsviertelstunde startete. Bereits in der 11. Spielminute versuchten sich Maik Wegner und Manuel Starke im

FSV Preußen Bad Langensalza vs. SV 1879 Ehrenhain 1:1 (0:0)


Nach einigen punktlosen Partien holte sich der SVE im Feiertagsspiel gegen die Preußen einen Punkt mit nachhause. Bei bereits etwas winterlichen Temperaturen fanden trotz allem 120 Zuschauer den Weg in das Stadion der Freundschaft.
Den Start in das Spiel fanden beide Teams durchaus schnell. Temporeich kamen damit auch beide Akteure schnell zu ersten und auch gleich hochprozentigen Chancen. Zu einem Treffer fehlt jedoch oft die

SV 1879 Ehrenhain vs. FC Thüringen Weida 0:2 (0:1)


Der Neuaufleger der ehemaligen Landesklasse-Duelle ging diesmal positiv für die Gäste aus Weida aus. Vor 112 Zuschauern musste Ehrenhain die dritte Niederlage in Folge hinnehmen und rangiert mit nur sechs Punkten und sieben Treffern weiterhin auf dem Abstiegsplatz 15.
Weida startete von Anfang an besser in die Partie, als die Hausherren. Bis zur ersten richtigen Tormöglichkeit dauerte es aber auch auf der Seite der Thüringenliga-Neulinge 12

SV 1879 Ehrenhain vs. SV Eintracht Eisenberg 0:3 (0:1)


Vor 160 Zuschauern und bei schönstem Fußballwetter hieß der Gegner am Samstag auf dem Ehrenhainer Waldsportplatz SV Eintracht Eisenberg. Am Ende war es eine klare Sache und die Eintracht nahm drei Punkte mit zurück nach Eisenberg.
Es galt am Samstagnachmittag an die Leistung der Vorwoche gegen Gotha anzuknüpfen und einen Sieg gegen seit fünf Partien sieglose Eisenberger einzufahren. Doch schon vor Beginn wurden den Ehrenhainern einige

SV 1879 Ehrenhain vs. FSV Wacker Nordhausen II 1:3 (0:3)


Auch gegen starke Nordhäuser gelang es den Blau-Gelben aus Ehrenhain am Samstagnachmittag nicht Punkte zu holen. Nach einer sehr guten ersten Halbzeit kämpften sich die Hausherren in der zweiten Hälfte in die Partie zurück, doch wohl etwas zu spät.
Vor gut 100 Zuschauern am letzten Fußballnachmittag im September legte die Regionalligareserve bereits von Beginn an ordentlich zu. Hatte die Truppe um Kapitän Marcus Vopel doch nach den

1. SC 1911 Heiligenstadt vs. SV 1879 Ehrenhain 3:0 (1:0)


Vor knapp 100 Zuschauern blieb der SVE am Samstag zu Gast in Heiligenstadt weiterhin ohne Sieg in der aktuellen Thüringenligasaison. Eine Partie der Gegensätze – Ehrenhain ist somit nach fünf Spielen und nur zwei Punkten momentan Tabellenletzter, Heiligenstadt hingegen erklomm nach diesem Sieg die Tabellenspitze.
Nachdem Alexander Roßmell die Partie kurz nach 15 Uhr eröffnet hatte entwickelte sich ein verteiltes Spiel auf guten

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

1 : 2

FSV Martinroda
1. Mannschaft | Heim | 16. Spieltag
Spielbericht

SV Osterland Lumpzig

1 : 0

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | 19. Spieltag
Spielinfos