SV Einheit Altenburg II vs SG 1879 Ehrenhain/Niederhain 1:5 (1:2)

Wie gegen den ASV Wintersdorf letzte Woche war auch gegen den SV Einheit Altenburg II ein Pflichtsieg auf der Tagesordnung gestellt und den erfüllte unsere B-Junioren ohne große Glanz.

Die Mannschaft um Trainer Matthias Doberenz tat sich aber zum Anfang der Partie sehr schwer gegen hochstehende Altenburger die wussten das sie nur eine Chance hatten wenn sie früh angreifen und auf Konter spielen würden, und das taten sie auch. Das Spiel war in den ersten 10 Minuten eher mau an Torchancen, bis auf ein Schuss von Tim Hiller in der 8. Minute. Die Gastgeber kamen nur durch Konterspiel in die nähe des Tores von Alexander Petzold. Die erste richtige Chance für unsere Mannschaft erspielten sie sich erst nach 15 gespielten Minuten. Marvin Stöbe setzte sich auf der linken Außenbahn gut durch und gab in den Strafraum ein wo Tim Hiller knapp am Tor vorbei ziehte. Einheit II kam in der 17. Minute gefährlich nahe ans Tor als ein Altenburger schon Schussbereit noch grade so von Sebastian Riedl und Mika Krauspe gehindert werden konnte. Eine Minute später war es dann für unsere Mannschaft soweit. Mika Krauspe nahm sich ein Herz und schloss eiskalt ins Einheit Tor ab nachdem er zuvor durch Tim Hiller und Marvin Stöbe freigespielt wurde, 0:1. Aber trotzdem war einige Aktionen in der Offensive zu behäbig, das sah auch Trainer Matthias Doberenz und nahm die defensiv ausgerichteten Sebastian Riedl und Mark Heimer raus und für sie kamen die deutlich offensiveren Jonas Krosse und Max Doberenz. Es sollte nun Offensiver zu gehen. Zwei Minuten nach dem Einwechslungen erzielte Tim Hiller das 0:2. Zwar wurde das offensiv Spiel jetzt besser, nahm aber die Konzentration hinten ab. Einheit II kam nun öfters in die Hälfte unserer Mannschaft und das durchaus Gefährlich. Erst scheiterte Einheits Paul Meier an Alexander Petzold (´35) ehe man hinten etwas schlief und er dann den 1:2 Anschlusstreffer erzielte als er frei vor Alexander Petzold zum Schuss kam. Kurz danach kam der Halbzeitpfiff.

 

In der 2. Halbzeit kam Jonas Brenner für Jakob Totzauer. Unsere Mannschaft spielte nun deutlich besseren Fussball als noch in der 1. Halbzeit und kombinierte sich gut bis vors Tor vor. Hier war aber oftmals Endstation. So zog Tim Hiller etwas neben das Tor (´44) während Marvin Stöbe über das Tor schoss (´46). Zwei Minuten machte es *Niklas Hatzel besser als er aus knapp 45 Metern abzog und den Ball ins linke obere Lattenkreuz hämmerte, Traumtor und das 1:3 *(im Spielbericht stand als Torschütze Mark Heimer da, was falsch ist). Beide Teams nahmen das Tempo wegen der drückenden Hitze etwas runter. Nach einem Freistoß in die Strafraummitte verwandelte Tim Hiller im Gewühle um den Ball zum 1:4. Danach vergaben Jonas Brenner und Mika Krauspe aus der Distanz (´´58, ´60). Max Doberenz traf dann 9 Minuten vor Ende zum 1:5 Endstand. Danach geschah nix mehr.

 

Unsere B-Junioren bleiben damit Erster der Kreisoberliga vor dem SG SV Schmölln und die erste Mannschaft des SV Einheit Altenburg die man nächste Woche zum Topspiel in Niederhain begrüßt.

 

SG 1879 Ehrenhain/Niederhain mit:

Alexander Petzold, Niklas Hatzel, Niklas Werrmann, Paul Barth, Marvin Stöbe, Tim Hiller, Sebastian Riedl (´25 Max Doberenz), Mika Krauspe, Jakob Totzauer (´41 Jonas Brenner), Mark Heimer (´25 Jonas Krosse), Ruben Quaas (´59 Leon Heimer)

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

1 : 2

FSV Martinroda
1. Mannschaft | Heim | 16. Spieltag
Spielbericht

SV Osterland Lumpzig

1 : 0

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | 19. Spieltag
Spielinfos