Zahlreiche Zuschauer verfolgen Turnier mit Spannung bis zum Schluss!

 

Bildergalerie

 

Wer vor dem Turnier noch skeptisch war und sich fragte, was Eishockey- und Handballspieler auf dem Fußballplatz zu suchen haben, wurde am letzten Samstag vollends überzeugt. Denn bereits am Morgen startete der Tag mit zwei spannenden Partien.

Bereits um 9 Uhr war Anpfiff zwischen dem E-Junioren unseres SVE und dem SV Einheit Altenburg. Nach dem Führungstreffer in der 3. Minute ließen die kleine Füchse die Zuschauer bis zur 11. Minute warten, denn fiel das 2:0. Den darauffolgenden Spielverlauf kann man dann wohl unter dem Motto "gelungener Samstagmorgen" abstempeln, denn am Ende pfiff Schiedsrichterin Carolin Hartrampf die Partie mit einem Endstand von 13:1 für unsere Blau-Gelben ab. Ein verdienter Sieg für unsere Jungs, die sich damit auf Platz 5 der Kreisliga Staffel A befinden.

10:30 Uhr waren dann die C-Junioren an der Reihe. Gegen den 4. Platzierten den SSV Traktor Nöbdenitz gingen unsere Jungs nach einer 6:0 - Niederlage im Hinspiel eindeutig als Underdog in die Partie. Doch in einem umkämpften Spiel machten es die Füchse den Nöbdenitzern alles andere als leicht. Nach einem 1:1-Halbzeitstand wurde unser Team am Ende auch mit einem Punkt und einem 2:2-Endstand für den Kampfgeist belohnt.

Alles in allem ein erfolgreicher Vormittag für unsere beiden Juniorenteams, für gratulieren zu den Punktgewinnen!

 

Pünktlich um 13:30 startete dann auch unser D-Junioren Pfingstturnier. War die Stimmung am Anfang noch etwas verhalten, steigerten sich die Zuschauer während des Turnier immer mehr in die Spiele hinein. Zahlreiche Zuschauer und Anhänger aller Vereine und auch Spieler der 1. und 2. Herrenmannschaft fieberten am Spielfeldrand mit und unterstützten lautstark, wie man es sonst nur aus Thüringenliga-Heimspielen kennt. Am Ende machten den Turniersieg die Mannschaft des FSV Gößnitz und unser Gastgeberteams unter sich aus, wobei die kleinen Füchse den Turniersieg lediglich aufgrund der schlechteren Tordifferenz (es fehlte nur 1 Tor) an die Gäste aus Gößnitz abgeben mussten. Aber auch die weiteren Plätze wurden leidenschaftlich ausgespielt. So bewiesen vor allem die Handballer aus Ziegelheim, unter lautstarker Unterstützung von den mitgereisten Ziegelheimern und auch Ehrenhainern, viel Geschick am Ball. Jedoch verbaute sich das LSV-Team einen besseren Platz durch viel Pech vor dem Tor. Unabhängig von der Platzierung hatten alle Teams an diesem Tag viel Spaß, die Stimmung und die Spannung übertraf die Erwartungen der Organisatoren bei Weitem - so wurde das Motto "Spaß am Sport" mehr als erfüllt.

Auswertungen und Tabellen folgen.

Der SV 1879 Ehrenhain bedankt sich bei allen Helfern und Organisatoren, bei den Mannschaften und beteiligten Vereinen, vor allem auch bei dem LSV Ziegelheim und dem ETC Crimmitschau für den Ausflug in die Sportart Fußball und bei allen Zuschauern, die das Turnier abgerundet haben.

 

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

1 : 2

FSV Martinroda
1. Mannschaft | Heim | 16. Spieltag
Spielbericht

SV Osterland Lumpzig

1 : 0

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | 19. Spieltag
Spielinfos