Wir nutzen Cookies!

FSV Lucka 1910 vs. SG 1879 Ehrenhain/Niederhain 1:1 (1:0)

 

Die B-Junioren erkämpften sich in letzter Minute einen Punkt gegen den FSV Lucka. Mit Linus Klaußner, Marvin Stöbe und Tim Hiller fehlte fast der komplette Sturm der Mannschaft. Daher reiste man mit lediglich elf Mann nach Lucka. Während der ersten Minuten verletzte sich zudem Paul Gerth, sodass man fast das gesamte Spiel in Unterzahl absolvieren musste.

Entsprechend der Voraussetzungen lief auch nicht viel zusammen. Lucka war stets gefährlich und erzielte auch kurz vor der Pause das 1:0 nach einem Kommunikationsfehler im Mittelfeld. Unsere Mannschaft konnte einzig mit einem Distanzschuss durch Paul Barth gefährlich werden, aber das wars dann auch mit der ersten Hälfte.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, vieles blieb Stückwerk, es wurden wenige Chancen herausgespielt. Nicht einmal das Konterspiel funktionierte an diesen Tag, was die Mannschaft zuletzt in den letzten Wochen auszeichnet hatte. Ab der 60. Minute lief es dann etwas besser, da Lucka langsam die Puste ausging. Unsere Mannschaft bestimmte jetzt das Spiel aber auch weiterhin ohne die nötigen Torchancen. Ein Pfostenschuss von Niklas Hatzel blieb die gefährlichste Chance. Als Minuten vor Ende Niklas Werrmann, der wie Mika Krauspe von den C-Junioren aushalf, im Strafraum unsanft vom Ball getrennt wurde, zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Sebastian Riedl behielt die Nerven und netzte zum 1:1 Endstand ein.
Somit bleiben die B-Junioren in der Rückrunde weiter ungeschlagen.

 

SG SV 1879 Ehrenhain/Niederhain mit:
Alexander Petzold, Jonas Krosse, Niklas Hatzel, Sebastian Riedl, Paul Barth (C), Niklas Werrmann, Mika Krauspe, Paul Gerth, Max Doberenz, Mark Heimer, Ruben Quaas

Frank Riedl | Sebastian Riedl

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

1 : 2

FSV Martinroda
1. Mannschaft | Heim | 15. Spieltag
Spielbericht

FSV Meuselwitz

1 : 0

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | 11. Spieltag
Spielinfos