Wir nutzen Cookies!

SG 1879 Ehrenhain/Niederhain vs. SG Kraftsdorfer SV 03 3:0 (3:0)


Die B-Junioren des SVE/N überraschten erneut ein Spitzenteam der Kreisoberliga. Nach der SG SV Schmölln (2:1) vor zwei Wochen, konnte man auch gegen den SG Kraftsdorfer SV 03 erneut ein Anwärter zum Sieg der Kreisoberliga schlagen. Noch vor einer Woche quälte man sich in Wintersdorf gegen den Tabellenletzten ASV Wintersdorf, wo man am Ende doch mit 4:0 siegte. Klingt zwar klar, doch es war eher das absolute Gegenteil. Gegen Kraftsdorf war die Mannschaft rund um Trainer Matthias Doberenz wie ausgewechselt.


Bereits nach zwei Minuten testete Tim Hiller den Kraftsdorfer Schlussmann, der konnte aber noch ohne große Mühe den Ball parieren. In der 6. Minute landete aber dann bereits der erste Ball schon im Tor der Kraftsdorfer SG. Linus Klaußner konnte sich im 1 gegen 1 gegen den Kraftsdorfer Hüter durchsetzen und schloss eiskalt ab. Danach verflachte das Spiel etwas ins Mittelfeld, wo unsere Mannschaft weiter den Vorteil hatte. Die Abwehr musste nur selten eingreifen. Erst in der 18. Spielminute wurde Kraftsdorf gefährlich. Einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze schloss ein Kraftsdorfer knapp über die Latte ab. 3 Minuten später wurde es wieder durch eine Standartsituation gefährlich. Nach einem Eckball köpfte der Gegner den Ball knapp am linken Pfosten vorbei. Nach 27 gespielten Minuten konnte sich Paul Barth den Ball schnappen, bis in den Strafraum marschieren, wo er anschließend eher unfair vom Hüter gestoppt wurde, aber anstatt auf den Punkt zu zeigen holte sich Tim Hiller den Ball und hatte ein leichtes Spiel. Auch hier versuchte der Kraftsdorfer Hüter zwar das Tor zu verhindern in dem er Tim Hiller von hinten ein Bein stellte, aber es reichte dennoch. Falls der Ball nicht reingegangen wäre, hätte man spätestens hier auf den Punkt zeigen müssen. In der 32. Minute konnte Kraftsdorf ein letztes Mal gefährlich in den Strafraum eindringen bevor Paul Gerth in höchster Not klären konnte. 4 Minuten vor der Halbzeit klingelte es zum dritten Mal im Tor von Kraftsdorf. Wieder war es Tim Hiller mit einem strammen Schuss, 3:0. Wenig später pfiff der Schiedsrichter zur Halbzeit. So hatte sich Kraftsdorf die erste Halbzeit wohl nicht vorgestellt, während es für unsere B-Junioren nicht besser hätte laufen können.


In der zweiten Halbzeit kamen mit Marvin Stöbe (für Florian Geißler) und Max Doberenz (für Linus Klaußner) zwei frische Offensivkräfte. Kraftsdorf wollte in der zweiten Hälfte nochmal alles versuchen. So kam es zu einem ersten Warnschuss, zwei Minuten nach Wiederanpfiff den Alexander Petzold aber parieren konnte. Wenige Augenblicke später verpasste Tim Hiller die Vorentscheidung in dem er wieder alleine auf den Hüter von Kraftsdorf zu lief. Diesmal behielt aber der Kraftsdorfer die Oberhand. Wie in den ersten 40 Minuten verflachte das Spiel ins Mittelfeld bis Paul Barth mit einem Distanzschuss wieder etwas Aufruhr in der hinter Manschaft der Kraftsdorfer verursachte. In Folge konnte aber Kraftsdorf zeigen, warum sie eigentlich ein Topteam in der Kreisoberliga sind. Dreimal (54´, 57´, 62´) musste direkt und indirekt Alexander Petzold eingreifen. Den Schlusspunkt setzte dann aber wieder unsere Mannschaft als erneut Paul Barth mit einem schönen Distanzschuss fast das 4:0 erzielt. Danach war Schluss.


Unsere B-.Junioren stehen nun direkt hinter den aktuellen Gegner und sie trennen nur noch 5 Punkte. Kraftsdorf muss demnach den 3. Platz abgeben und einen herben Rückschlag im Titelkampf der Kreisoberliga hinnehmen.


SG SV 1879 Ehrenhain/Niederhain mit:
Alexander Petzold, Jonas Krosse, Niklas Hatzel, Sebastian Riedl, Paul Barth (C), Paul Gerth, Tim Hiller, Florian Geißler (´41 Marvin Stöbe), Linus Klaußner (´41 Max Doberenz), Mark Heimer, Ruben Quaas

Letzte Spiele

FSV Wacker 03 Gotha

1 : 4

SV 1879 Ehrenhain
1. Mannschaft | Auswärts | 30. Spieltag
Spielbericht

SV 1876 Gera-Pforten

1 : 3

SV 1879 Ehrenhain
2. Mannschaft | Auswärts | 30. Spieltag
Spielinfos