Wir nutzen Cookies!

FSV Ohratal vs. SV 1879 Ehrenhain 1:2 (0:0)


Nachdem Eisenach am Samstagnachmittag vorlegt hatte, sich drei Punkte und den ersten Nichtabstiegsplatz für eine Nacht gesichert hatte galt es für die Ehrenhainer am Sonntag nachzuziehen. Gegen den Aufsteiger aus Ohratal und dem mittlerweile abgeschlagenen Tabellenschlusslicht war ein Sieg zum Klassenerhalt Pflicht.


Diesen Gedanken im Kopf gelang dem SVE auch gleich in der ersten Spielminute ein schwungvoller Beginn. Robert Döring stieg mit einem Schuss in das Spiel ein, der nur knapp über den Kasten von FSV-Keeper Lars Frankenberger ging. Danach zeigten sich aber auch die Gastgeber hellwach auf dem Platz. Nach einem Einwurf und eine darauf folgenden Kopfballverlängerung kommt Philipp Kiebert am 16er zum Schuss, doch Andre Sittel hält seinen Kasten sauber. Schnell entwickelt sich ein gutes Spiel, bei dem beide Teams immer wieder versuchen sich in die gegnerischen Hälften und vor das gegnerische Tor zu spielen. Dabei hat der SVE wohl die Nase noch ein kleines Stück weiter vorn. So auch in der 17. Minute, als Rene Neumaier nach einem guten Pass von Sven Rentzsch leider nur den Torhüter anschießt. Wenig später versuchten sich ebenfalls Max Zerrenner, dessen Schuss am Tor vorbei geht (`24) und erneut Sven Rentzsch, der diesmal selbst schießt (’39), doch Frankenberger bleibt standhaft und kann zur Ecke klären. Es will dem SVE einfach nicht gelingen den Ball im Tor unter zu bringen. Damit steht es nach einer kurzweiligen Halbzeit doch noch 0:0 und es bleibt alles offen für die zweiten 45 Minuten in der Partie.


Als der Unparteiische Ralf Schwethelm die zweite Spielhälfte eröffnet gibt es gleich zwei Veränderungen. Der SVE wechselt für Tomas Dolezal Norbert Schmidt ein und beim FSV Ohratal spielt Felix Schleicher für Andrej Dobranowski weiter. Ehrenhain versucht dort wo sie vor dem Halbzeitpfiff aufgehört hatten und ist stets bemüht den Führungstreffer im Tor unter zubringen, doch die hochprozentigen Chancen bleiben vorerst aus. Auf der anderen Seite rettet sich Ohratal vermehrt in einige Fouls, was auch die ein oder andere gelbe Karte als Konsequenz mit sich bringt. Den Höhepunkt findet es dann wohl in der 67. Minute kurz nach einem Torschuss von Cyril Golovko, den Frankenberger mit einer guten Parade abwehren konnte. Sven Rentzsch und Stephan Kubirske rauschen mit den Köpfen zusammen und bleiben zunächst beide mit Platzwunden am Kopf auf dem Boden liegen. In der minutenlangen Unterbrechung erhitzen sich die Gemüter der anderen Spieler weiterhin. Letztendlich können beide nicht weiterspielen und werden durch den Ehrenhainer Peter-Maximilian Gros und den Ohrataler Benjamin Pufe, den man bereits letzte Saison von Wacker Gotha kennt, ersetzt. Dann wird es endlich auch in Sachen Spielstand spannend. Mit einem Doppelschlag in der 80. und 81. Minute verändert Robert Döring mit seinen ersten beiden Saisontoren den Spielstand gleich zweimal zu Gunsten der Gäste. Die Vorlagen kamen jeweils von Max Zerrenner und dem eingewechselten Peter-Maximilian Gros. Doch die Freude wird direkt in der 86. Spielminute durch Dominik Müller getrübt, denn er erzielt das 1:2. Das Spiel war wieder offen, denn durch die lange Verletzungspause gibt es ganze sieben Minuten Nachspielzeit, in denen es noch einmal recht ruppig zugeht auf dem Platz. Am Ende können die Ehrenhainer aber ihren kleinen Vorsprung verteidigen und nehmen drei ganz wichtige Punkte mit nachhause.


Damit ist auch der Sieg der Eisenacher wieder wett gemacht und die blau-gelben Ostthüringer schnappen sich den ersten Nichtabstiegsplatz zurück. Ein sehr wichtiger Sieg, der wohl erneut eine kleine Vorentscheidung in Sachen Abstieg gebracht haben könnte.


SV 1879 Ehrenhain mit:
Andre Sittel, Robert Döring, Julian Lutz, Sven Rentzsch (´69 Peter-Maximilian Gros), Manuel Bethke, Markus Hinrichs, Tomas Dolezal (´46 Norbert Schmidt), Cyril Golvoko, Max Zerrenner, Tommy Himstedt, Rene Neumaier

Letzte Spiele

FSV Wacker 03 Gotha

1 : 4

SV 1879 Ehrenhain
1. Mannschaft | Auswärts | 30. Spieltag
Spielbericht

SV 1876 Gera-Pforten

1 : 3

SV 1879 Ehrenhain
2. Mannschaft | Auswärts | 30. Spieltag
Spielinfos