Wir nutzen Cookies!

Bei bestem Fußballwetter hatte Trainer Hofmann erstmalig in der Serie die Qual der Wahl und konnte nahezu aus dem Vollen schöpfen. Beide Mannschaften steckten vor der Partie ein wenig im Niemandsland der Tabelle fest und wollten im fünften Punktspiel der Serie voll punkten, um in höhere Tabellenregionen vorzudringen. Am Ende gelang es dem Gast auf beeindruckende Art und Weise.

Beide begannen die Partie mit viel Tempo. Der Gast setzte dabei die Ehrenhainer Spieler frühzeitig unter Druck, so das

Die Reise zum Pokalspiel nach Moßbach musste Trainer Hofmann erneut ohne eine Vielzahl von Kaderspielern antreten. Mit Sittel, Wegner, Clasen, Trinks, Ollert, Paul, Schmidt und Himstedt fehlten gleich 8 Akteure urlaubs- oder verletzungsbedingt. Zudem war der Gegner eine große Unbekannte, da man überhaupt kein Bild von diesem hatte. Dennoch wollte man die Aufgabe, mit dem am letzten Wochenende getankten Selbstvertrauen, seriös angehen und lösen. Der Gegner wollte den Pokal nutzen, um den doch

Mit dem Schwung aus dem Sieg gegen Weida fuhr man am Sonntag voller Zuversicht, aber auch wieder mit einigen personellen Änderungen nach Sondershausen. Leider stand am Ende nur ein Punkt zu Buche, da man in der Nachspielzeit noch den Ausgleich hat hinnehmen müssen.

Bei den Profis spricht man von Rotation, wenn sich in der Startformation etwas ändert. In den Reihen des SV Ehrenhain ergibt sich diese meist von selbst. Immer wieder fehlen Spieler wegen Urlaub und andere kehren zurück. Leider

Auch im dritten Spiel der Serie fehlten auf Seiten des Gastgebers wieder einige Akteure aus unterschiedlichsten Gründen. So konnte Trainer Hofmann erneut nicht aus dem vollen Schöpfen und musste in der Startelf rotieren.

Mit etwas mehr Vorsicht und Sicherheit wollte man in die Partie gehen, um nicht wieder frühzeitig ins Hintertreffen zu geraten. Der Gegner sah dies ähnlich und so entwickelte sich in den ersten zehn Minuten ein eher zaghaftes Abtasten beider. Den ersten Schuss in Richtung Tor

Zweites Spiel – zweite Niederlage. Noch Nichts steht auf der Habenseite beim Verbandsligisten SV Ehrenhain. Zwar fehlten Trainer Hofmann erneut einige Spieler aber der breite Kader sollte diese Ausfälle eigentlich abdecken. Dennoch stand am Ende eine klare Niederlage in der Fremde und man ist da angekommen, wo man zum Ende der abgebrochenen Saison auch stand aber eigentlich nicht wieder stehen wollte. Die Erwartungen waren andere mit denen man in die Saison gestartet war.

Von Beginn an

Das erste Punktspiel zur neuen Serie hatte man sich im Lager des SVE anders vorgestellt. Zumindest vom Ausgang her. Bei herrlichen Sommerwetter zog es zahlreiche Zuschauer nach über 300 Tagen wieder zu einem Pflichtspiel auf den Ehrenhainer Waldsportplatz. Alle waren froh, glücklich und freuten sich auf einen spannenden und schönen Fußballnachmittag. Am Ende hingen die Trauben leider für die Gastgeber zu hoch und man stand am Ende ohne Ernte in Form von Zählbaren und Zählern da.

Trainer

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

0 : 3

FSV Schleiz
1. Mannschaft | HEIM | Punktspiel
Spielbericht

Rasensport Altenburg

2 : 1

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | Punktspiel
Spielbericht