Wir nutzen Cookies!

SV 1879 Ehrenhain vs. FC Thüringen Weida 3:0 (1:0)


Noch nie war dem SVE in der Thüringenliga ein Sieg gegen die in der letzten Serie aufgestiegenen Weidaer gelungen. Das sollte sich am Samstag ändern. Vor insgesamt rund 250 Zuschauern und perfektem Fußballwetter feiern die Blau-Gelben einen mehr als gelungenen Saisonauftakt und holen sich direkt den ersten Dreier.


Dabei startete das Team um Neu-Trainer Jörg Böckel gar nicht so aussichtsreich in die erste Hälfte. Nach dem Anpfiff um 15 Uhr

FSV Wacker 03 Gotha vs. SV 1879 Ehrenhain 1:4 (0:1)

Ehrenhain spielt eine extrem starke Rückrunde, konnte zuletzt drei Spiele nicht bezwungen werden, Gotha konnte seit 2014 kein Pflichtspiel gegen die Ehrenhainer gewinnen und trotzdem ging es am Samstag um alles. Das Team um Kapitän Andy Knutas lieferte sich im Fernduell mit Eisenach den alles entscheidenden Kampf um den Klassenerhalt.


Mit gut 50 Fans, und damit knapp die Hälfte der anwesenden Zuschauer, reiste der SVE u.a. mit einem großen Bus

SV 1879 Ehrenhain – SG Glücksbrunn Schweina 4:1 (2:0)


Bei hochsommerlichen Temperaturen brachte auch ein wenig Regen vor Spielbeginn keine Abkühlung und alle mussten sich der Hitzeschlacht stellen. Dabei kam der Gastgeber über die gesamten neunzig Minuten besser klar als die Gäste. Frühzeitig störte man das Aufbauspiel der Glücksbrunner und zündete schnelle eigene Angriffe.

Bereits in der 5. Minute konnte Christopher Lehmann einen solchen zur zeitigen Führung abschließen. Danach bleib der

FSV Ohratal vs. SV 1879 Ehrenhain 1:2 (0:0)


Nachdem Eisenach am Samstagnachmittag vorlegt hatte, sich drei Punkte und den ersten Nichtabstiegsplatz für eine Nacht gesichert hatte galt es für die Ehrenhainer am Sonntag nachzuziehen. Gegen den Aufsteiger aus Ohratal und dem mittlerweile abgeschlagenen Tabellenschlusslicht war ein Sieg zum Klassenerhalt Pflicht.


Diesen Gedanken im Kopf gelang dem SVE auch gleich in der ersten Spielminute ein schwungvoller Beginn. Robert Döring stieg mit einem

SV 1879 Ehrenhain vs. ZFC Meuselwitz II 0:0 (0:0)

In der prallen Nachmittagssonne und über 25 °C fanden viele Fußballfans den Weg am Samstag auf den Waldsportplatz um das Derby zwischen dem SV 1879 Ehrenhain und der zweiten Mannschaft des ZFC Meuselwitz live mit zu erleben. Am Ende gibt es keine Tore und auch keinen Sieger nach einem doch recht ansehnlichen Spiel.


Nachdem sich Ehrenhains Top-Torschütze Christopher Lehmann am Spieltag zuvor in Weida an der Wade verletzt hatte fehlte er auch

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

3 : 0

FC Thüringen Weida
1. Mannschaft | Heim | 1. Spieltag
Spielbericht

SV 1879 Ehrenhain II

2 : 4

SG Hohndorfer SV
2. Mannschaft | Heim | 1. Spieltag
Spielinfos