Wir nutzen Cookies!

SV 1879 Ehrenhain – SV Schott Jena         1:3 (1:2)

Kurz nach 15 Uhr war es so weit. Schiedsrichter Läsker pfiff das vorerst letzte Verbandsligaspiel auf dem Ehrenhainer Waldsportplatz an. Beide Teams wollten am Ende der Serie nochmals alles herauswerfen und ihre guten Ergebnisse der Vorwochen bestätigen und die Tabellenplätze festigen. Für Jena ging es dabei eher um die goldene Ananas wogegen der SV Ehrenhain, nach unter der Woche verkündeten Aufstiegsverzicht von Wismut Gera, noch um den

SV Weimar - SV 1879 Ehrenhain 1:2 (0:1)
 
In den letzten beiden Spielen der Serie wollte und will der SV Ehrenhain den Klassenerhalt perfekt machen. Ein großer Schritt dazu gelang mit dem Sieg in Weimar. 
Nach knapp drei Wochen Spielpause und allen Umständen trotzend fuhr man mit einem guten Gefühl nach Weimar. Von Beginn an ging man konzentriert zu Werke und verzeichnete frühzeitig den ersten Torerfolg. Lehmann nutzte hier eine Unsicherheit in der Hintermannschaft der Gastgeber, stipitzte

SV 1879 Ehrenhain - BSG Wismut Gera     2:1 (0:0)
 
Bei wunderbarem Wetter auf dem Ehrenhainer Waldsportplatz war alles bestens angerichtet für ein spannendes Verbandsligaderby. Beide Teams mit fast voller Kapelle antretend waren sich der Situation bewusst. Der Gastgeber musste wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln und die Wismut ebenso siegen um die Tabellenführung zurück zu erobern.
Mit viel Schwung und Elan begannen beide die Partie. Das erste Achtungszeichen kam von den Gästen. Nach

Ehrenhein - Gera Westvororte    2:1 (2:0)

Bei herrlichen äußeren Bedingungen zog es viele Zuschauer am frühen Mittwoch Abend auf den Ehrenhainer Waldsportplatz. Beide Teams wussten worum es in der Partie ging. Der Gastgeber war zum Siegen verdammt und die Gäste konnten sich mit einem Sieg einen kleinen Puffer im Abstiegskampf schaffen. 

Die Partie begann sofort mit viel Tempo und Engagement auf beiden Seiten. Ohne großes Abtasten ging es zur Sache. So kam Peuker bereits in der 3. Minute zur

Ohratal - Ehrenhain   5:0 (1:0)
 
Mit einer deftigen Niederlage im Gepäck mussten die Mannen von Trainer Hofmann die Heimfahrt von der sonntäglichen Auswärtsfahrt nach Ohratal antreten. Dabei war man vor der Partie, nach dem deutlichen Sieg in der Vorwoche, äußerst optimistisch etwas Zählbares mit ins Altenburger Land zurück zu bringen. Am Ende waren aber eher Ernüchterung und ein immer enger werdender Abstiegkampf mit im Gepäck. Mit einem Erfolg hätte man mit einem kleinen Vorsprung

Ehrenhain – Erfurt Nord   5:1  (1:1)

Bei herrlichen Fußballwetter stand auf dem Ehrenhainer Waldsportplatz purer Abstiegskampf auf dem Programm. Der Tabellendreizehnte hatte den Neunten zu Gast. Beide trennten vor dem Spiel 4 Punkte. Dementsprechend waren sich beide der Sache bewusst was in diesem Spiel auf dem Spiel stand.

Der Gastgeber erwischte in der Partie einen Traumstart. Kaum war der Anpfiff verklungen konnte Schiedsrichter Drobe erneut die Pfeife bedienen. Nach einer Eingabe von

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

1 : 3

SV Schott Jena
1. Mannschaft | HEIM | Punktspiel
Spielbericht

SV 1879 Ehrenhain II

2 : 2

SG Weida II
2. Mannschaft | HEIM | Punktspiel
Spielbericht