Wir nutzen Cookies!

BSG Wismut Gera – SV 1879 Ehrenhain           7:0 (5:0)

Das Spiel aus dem Jahr 2019 kann man nicht vergessen, das Spiel aus dem Jahr 2020 hingegen war zum vergessen. Das Ehrenhainer Spiel fand fast gar nicht statt und der Motor der Hausherren schnurrte wie das Werk einer besten Schweizer Uhr. Am Ende stand ein Debakel von 0:7 aus Ehrenhainer Sicht was einen Klassenunterschied offenbarte.

Die Karten waren sicherlich von Beginn an klar verteilt. Der Gastgeber mit einer Vielzahl von

SV 1879 Ehrenhain - FSV Schleiz                      1:2 (0:0)

Bei herrlichem Fußballwetter zog es erneut rund 150 Zuschauer auf den Ehrenhainer Waldsportplatz, um den dritten Spieltag der Verbandsliga live zu erleben. Dabei hatten die Gastgeber den starken Aufsteiger aus Schleiz zu Gast. Dieser war mit dem Optimum von sechs Punkten aus den ersten beiden Spielen angereist und wollte diese Ausbeute ausbauen.

So gut die Vorzeichen auf einen sofortigen Schlagabtausch standen, desto schwerer kam

BSV Eintracht Sondershausen – SV 1879 Ehrenhain 1:1 (0:1)

Nach der etwas dummen Niederlage gegen Weimar wollte man im Ehrenhainer Lager unbedingt nicht verlieren. Das Fehlen von den drei Stammkräften Knutas, Rentzsch und Schmidt gegenüber der Vorwoche sollte das Unterfangen allerdings nicht einfacher machen. Dennoch reichte es am Ende zumindest zum Punktgewinn, wobei man sich jedoch wieder erst kurz vor Schluss den Gegentreffer einfing.

Die erste Aktion der Partie gehörte den Gastgebern

SV 1879 Ehrenhain – SC 1903 Weimar 1:2 (1:0)

Im ersten Spiel der neuen Saison empfing der SV 1879 Ehrenhain nach der Coronapause den SC Weimar. Beide Teams haben mit starken Aderlass zu kämpfen und hatten sehr durchwachsene Vorbereitungen. So wusste man vor dem Spiel nicht so Recht wo man steht. Diese Verunsicherung merkte man beiden sofort an. Klare Spielzüge und Aktionen waren in der Anfangsphase eher selten. Man war darauf bedacht nicht in Rückstand zu geraten und den Gegner erst einmal 

FC Wacker Teistungen vs. SV 1879 Ehrenhain 1:0 (0:0)

Nach einer Winterpause, die vor allem in Sachen Pokal polarisierte, ging es am vergangenen Samstag für die Elf um Trainer Jörg Böckel wieder um drei Punkte in der Thüringenliga. Gegen den abstiegsgefährdeten FC Wacker Teistungen mussten sich die Ostthüringer jedoch nach 92 Minuten haarscharf geschlagen geben.
Dabei startete das Team aus Ehrenhain gut in die erste Hälfte. Natürlich auch mit dem Wissen, dass nach den abgesagten Partien mit

FC Thüringen Weida - SV 1879 Ehrenhain 1:2 (1:0)


Im letzten Spiel des Jahres mussten die Mannen vom SVE nochmals alles geben und bis zum Schluss fighten um auch diese Partie zu seinen Gunsten zu entscheiden. Am standen die Zähler 32, 33 und 34 zu Buche, was die beste Hinrunde seit der Zugehörigkeit zur höchsten Spielklasse des Freistaates bedeutet. Damit hat man sich in der Spitzengruppe festgesetzt und eine für das kleine Dorf doch recht unbekannte aber sehr schöne Aussicht vom Platz an der

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

1 : 2

FSV Schleiz
1. Mannschaft | HEIM | Punktspiel
Spielbericht

SV 1879 Ehrenhain II

1 : 0

SV Gera Pforten
2. Mannschaft | HEIM | Punktspiel
Spielbericht