Wir nutzen Cookies!

SV 1879 Ehrenhain vs. FC Wacker Teistungen 0:2 (0:2)


Der SVE spielt 90 Minuten fast ausschließlich in der Hälfte der Gäste. Richtige Torchancen wollen gegen die beiden dicht gestaffelten Abwehrreihen bestehend aus acht Feldspielern der Gäste nicht gelingen.
Dabei kam der SVE direkt in den ersten Spielminuten deutlich besser ins Spiel als seine Gäste. Nachdem wohl der erste noch ungefährliche Abschluss Teistungen gehörte, legte Ehrenhain in der 22. Minute nach. Andy Knutas kommt nach einer Ecke

SV 1879 Ehrenhain vs. BSG Wismut Gera 2:3 (2:2) n.V.


Gut 350 Zuschauer sahen am Samstag ein spannendes Spiel bei dem sich Ehrenhain mehr als nur gut verkaufte. Am Ende reichte es für die Blau-Gelben nur knapp nicht für die nächste Pokalrunde, obwohl sich die Böckel-Elf bis in die Verlängerung gekämpft hatte.


Beim Duell Landesliga (SVE) gegen Oberliga (Wismut) sah man über 120 Spielminuten hinweg meist kaum einen Klassenunterschied. Im Gegenteil, Ehrenhain zeigte sich im ersten Durchgang meist

SV 1879 Ehrenhain vs. FC Thüringen Weida 3:0 (1:0)


Noch nie war dem SVE in der Thüringenliga ein Sieg gegen die in der letzten Serie aufgestiegenen Weidaer gelungen. Das sollte sich am Samstag ändern. Vor insgesamt rund 250 Zuschauern und perfektem Fußballwetter feiern die Blau-Gelben einen mehr als gelungenen Saisonauftakt und holen sich direkt den ersten Dreier.


Dabei startete das Team um Neu-Trainer Jörg Böckel gar nicht so aussichtsreich in die erste Hälfte. Nach dem Anpfiff um 15 Uhr

FSV Wacker 03 Gotha vs. SV 1879 Ehrenhain 1:4 (0:1)

Ehrenhain spielt eine extrem starke Rückrunde, konnte zuletzt drei Spiele nicht bezwungen werden, Gotha konnte seit 2014 kein Pflichtspiel gegen die Ehrenhainer gewinnen und trotzdem ging es am Samstag um alles. Das Team um Kapitän Andy Knutas lieferte sich im Fernduell mit Eisenach den alles entscheidenden Kampf um den Klassenerhalt.


Mit gut 50 Fans, und damit knapp die Hälfte der anwesenden Zuschauer, reiste der SVE u.a. mit einem großen Bus

SV 1879 Ehrenhain – SG Glücksbrunn Schweina 4:1 (2:0)


Bei hochsommerlichen Temperaturen brachte auch ein wenig Regen vor Spielbeginn keine Abkühlung und alle mussten sich der Hitzeschlacht stellen. Dabei kam der Gastgeber über die gesamten neunzig Minuten besser klar als die Gäste. Frühzeitig störte man das Aufbauspiel der Glücksbrunner und zündete schnelle eigene Angriffe.

Bereits in der 5. Minute konnte Christopher Lehmann einen solchen zur zeitigen Führung abschließen. Danach bleib der

Letzte Spiele

SG FC Thüringen Weida

1 : 2

SV 1879 Ehrenhain
1. Mannschaft | Auswärts | 13. Spieltag
Spielbericht

SSV 1938 Großenstein

4 : 2

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | 13. Spieltag
Spielbericht