Wir nutzen Cookies!

SV 1879 Ehrenhain vs. SV Eintracht Eisenberg 4:2 (2:0)


Vor gut 220 Zuschauern bewies der SV 1879 Ehrenhain am Ostermontag erneut Willensstärke und holte gegen den Abstiegskandidaten aus Eisenberg drei Punkte. Damit rutscht der SVE mit nun 44 Punkten weiterhin an den Drittplatzierten Geratal heran, neutralisiert seine Tordifferenz und ist seit ganzen acht Ligaspielen ungeschlagen.


Der Spielbeginn hätte wohl nicht besser für den SVE laufen können. Nach einer Eisenberger Ecke liefen die

SV 1879 Ehrenhain vs. SC 1903 Weimar 2:1 (0:0)


Der SV Ehrenhain bleibt weiter beste Mannschaft der Rückrunde in der Fußball-Thüringenliga. Vor 150 Zuschauern und bei ungemütlichem Aprilwetter, gewinnen die Ehrenhainer gegen den favorisierten Pokalhalbfinalisten im Thüringenpokal glücklich, doch am Ende verdient 2:1.
Die Partie des Tabellenvierten gegen den Tabellensechsten versprach Brisanz. Doch sowohl die Gäste, die sich im Hinterkopf wohl schon auf das Pokalhalbfinale gegen Rot-Weiß Erfurt

SV 1879 Ehrenhain vs. SG Glücksbrunn Schweina 3:2 (2:1)


Vor 120 begeisterten Zuschauern brennt der SV Ehrenhain gegen die ebenbürtigen Gäste vom Inselsberg ein Offensivfeuerwerk ab. Der SVE festigt damit den 4. Tabellenplatz und dürfte damit endgültig nichts mehr mit dem Abstiegskampf in der Thüringenliga zu tun haben. Mit nunmehr 38 Punkten nach nur 20 Spielen, können die Ehrenhainer als bestes Team im Altenburger Land die Planung der neuen Saison 2017/2018 nachhaltig vorantreiben.
Die vom

Wacker Gotha vs. SV 1879 Ehrenhain 2:2 (0:0)


Bei schönstem Fußballwetter und vor gut 80 Zuschauern gelang es dem SVE am Samstag nicht den 5. Sieg in Folge zu feiern. Trotzdem nahmen die Jungs nach einer spannenden 2. Halbzeit einen Punkt mit aus Gotha nachhause und stehen so noch immer auf einem überragenden 4. Platz.
Nur zwei Veränderungen gab es in der blau-gelben Startelf im Vergleich zur Vorwoche – Tobias Bethke und Kevin Richter standen in Gotha für Marco Killemann und Silvio Ollert auf

SV 1879 Ehrenhain vs. FC Eisenach 2:1 (0:0)


Auf einem gut besuchten Waldsportplatz fuhr die Mannschaft des SV Ehrenhain am Sonntag den nächsten Dreier gegen den FC Eisenach ein. Damit klettert das Team auf einen überragenden 4. Tabellenplatz und lässt mit sogar einem Spiel weniger starke Rivalen, wie Weimar und Meuselwitz vorerst hinter sich.
Pünktlich um 15 Uhr nach der Zeitumstellung in der Nacht zuvor eröffnete Schiedsrichter Richard Lorenz die Partie. In den ersten Minuten spielte sich viel

FSV Martinroda vs. SV 1879 Ehrenhain 1:3 (0:2)


Seit dem Thüringenliga-Aufstieg gelang dem SVE kein Sieg zu Gast bei dem FSV Martinroda. Das sollte sich am Samstag ändern, nachdem sich zu Beginn der Partie beide Teams Einiges vorgenommen hatten.
Nachdem beide Mannschaften mit positiven Ergebnissen in die Rückrunde gestartet waren sollte sich diese positive Serie auch fortsetzen. Sowohl Martinroda, als auch Ehrenhain waren heiß auf drei Punkte. Die ersten fünf Minuten nach dem Anpfiff fand das

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

0 : 0

FC An der Fahner Höhe
1. Mannschaft | Heim | 13. Spieltag
Spielbericht

SV Blau-Weiß Niederpöllnitz

5 : 0

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | 13. Spieltag
Spielinfos