Wir nutzen Cookies!

SV 1879 Ehrenhain vs. Spielvereinigung Geratal 4:1 (2:0)

Nach zwei erfolgreichen Ligaspieltagen sowie einer überzeugenden Leistung im Pokal stand mit der SpVgg Geratal am Sonntag kein einfacher Gegner vor den Türen des Waldsportplatzes in Ehrenhain. Auf den SVE-Kickern lastete die Bürde der Favoritenrolle und dieser konnten sie mit einem klaren Ergebnis auch gerecht werden.

Gut 190 Gäste fanden trotz Höchsttemperaturen und drückender Hitze den Weg zum Fußballplatz. Die Witterungsbedingungen machten auch den Sportlern zu schaffen, sodass Schiedsrichter Göpfert pünktlich zum Anpfiff Trinkpausen in den Halbzeiten ankündigte. Der SVE startete besser in die erste Hälfte, sodass früh eine spielerische Überlegenheit klar wurde. Nicht überraschend hatten auch die Hausherren mit Christopher Lehmann die erste Tormöglichkeit. Doch der Kopfball nach einer Flanke von Alexander Korent ging knapp über die Latte. Die folgenden Versuche des SVE lassen sich gut anschauen, doch der vermeintliche Underdog aus Geratal hält weiterhin gut mit. Vor allem Neuzugang Mohammed Al-Saeed taucht nach langen Bällen im SVE-Strafraum auf und ist brandgefährlich. Ab der 25. Minute hatte der SVE jedoch alles im Griff und schlug wenig später zu. Gegen Oliver Peuker konnte Keeper Alexander König noch parieren, doch das direkt auf den Fuß von Max Zerrenner, der über die Unterkante der Latte zum 1:0 netzte (’27), dabei war der finale Kopfball vom überzeugenden Oliver Peuker nicht mehr notwendig. Und nur wenige Minuten später legt Maik Wegner direkt mit dem 2:0 nach (’36). In den restlichen Minuten versucht es Geratal immer wieder über Konter – dabei ist Al-Saeed weiterhin nicht zu unterschätzen, doch bis zur Pause sollte am Spielstand nichts mehr passieren.

Nach der Pause wechselten Alexander Korent und Oliver Peuker die Positionen. Keine fünf Minuten nach Wiederanpfiff erläuft Korent im Strafraum der Gäste einen Ball, doch wird etwas unliebsam von den Beinen geholt. Den folgenden Foulelfmeter verwandelt Christopher Lehmann ohne Probleme zum 3:0. Weiterhin macht der SVE das Spiel, doch schnell wird klar, dass auf beiden Seiten die Kräfte unter der Hitze leiden und das Spiel verlangsamen. Trotzdem erspielen sich Tom Ebersbach und Christopher Lehmann immer wieder Möglichkeiten vor dem Tor der Gerataler. In der 63. Spielminute kann sich Max Zerrenner nach einem Fehler der Defensive der Gäste gut auf der linken Seite durchsetzen, bedient Christopher Lehmann in der Mitte, der Sekunden später das 4:0 und sein bereits sechstes Saisontor markiert – und das im dritten Saisonspiel, ein Luxuszustand, den es beim SVE wohl so noch nie gegeben hat. Kurz darauf und eine weitere Trinkpause später ist beiden Teams fortwährend die Wärme anzumerken. Der SVE nutzt dies um zu wechseln und bringt Christian Clasen für Alexander Korent sowie David Syhre für Oliver Peuker. In der 81. Spielminute gelingt den Zweitplatzierten der letzten Saison das 4:1 durch den trotz des Spielstandes gut spielenden Mohammed Al-Saeed, dem damit sein 1. Saisontor gelingt. Danach läuft lediglich die Zeit runter bis zum erlösenden Abpfiff nach zwei gefühlt ewigen Nachspielminuten.

Mit diesem Sieg ist der SVE weiterhin Tabellenführer, nun schon mit zwei Punkten Vorsprung als einziges ungeschlagenes Team der Liga sowie dem besten Torverhältnis. Die Gerataler haben gut versucht mitzuhalten, sind keinesfalls wie eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller aufgetreten, doch die Mittel um dem SVE gefährlich zu werden fehlten. In den kommenden Spielen gegen SCHOTT Jena und Bad Langensalza braucht der SVE weiterhin viel Disziplin und Spielwitz um erfolgreich zu bleiben. Wir hoffen weiterhin überzeugen zu können und so Fußballfans zum Thüringenliga-Fußball nach Ehrenhain locken zu können.

SV 1879 Ehrenhain mit:
Eric Fleißner, Alexander Korent (’76 Christian Clasen), Kai Müller, Julian Lutz, Maik Wegner, Oliver Peuker (’79 David Syhre), Florian Schmidt, Andy Knutas, Tom Ebersbach (’67 Kevin Fritzsche), Christopher Lehmann, Max Zerrenner

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

4 : 1

FSV Preußen Bad Langensalza
1. Mannschaft | Heim | 5. Spieltag
Spielbericht

SV Eintracht Ponitz

2 : 1

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | 4. Spieltag
Spielbericht