Wir nutzen Cookies!

Ehrenhain - Sondershausen       1:1  (0:0)
Strahlender Sonnenschein und sattes Grün präsentierten sich den Aktiven und Zuschauern am Ostermontag auf dem Ehrenhainer Waldsportplatz. Fehlte nur noch ein spannendes und packendes Verbandsligaspiel zum Ausklang des langen Osterwochenendes.
Trainer Hofmann musste im zweiten Osterspiel auf den verletzten Trinks und den kurzfristig erkrankten Seyfert verzichten. Ansonsten war alle an Bord. Von Beginn an wollte man zeigen das die drei Zähler in Ehrenhain bleiben sollten. Mit viel Einsatz und Engagement wollte man den Gästen frühzeitig den Schneid abkaufen. Trotz allem fehlte es in der ersten Viertelstunde auf beiden Seiten an Struktur und jeglichen gefährlichen Strafraumszenen. Das erste Mal zupacken musste Rusek im Tor der Gäste in der 20. Minute. Eine Eingabe von Lehmann schnappte er sich kurz vor dem eingelaufenen Syhre. Die nächste Gelegenheit hat Lehmann selbst nach einer Ecke wobei er jedoch zu lange zögerte und abgeblockt werden konnte. Das Spiel zeigte sich auch in der Folgezeit eher zäh. Keiner wollte einen Fehler machen und scheute das letzte Risiko. So war ein Fernschuss von Lehmann in der 33. Spielminute die nächste Torannäherung. Die Gäste aus Sondershausen kamen in der 38. Minute zu einer ersten gefährlichen Aktion. Ein Freistoß aus gut 20 Metern wurde jedoch vom eigenen Mann geblockt. Die erste hochkarätige Chance der Partie für den SVE kurz vor der Pause. Einen Abpraller nach Ecke hämmerte Himstedt von der Strafraumgrenze ins linke untere Eck doch Rusek machte sich ganz lang und lenkte die Kugel zur Ecke. Von dieser profitierte Lehmann stand plötzlich 5 Meter vorm Tor frei und beförderte das Spielobjekt zum entsetzen aller weit über den Kasten. So ging es leider nach diesen beiden besten Gelegenheiten torlos in die Kabinen.
Den zweiten Abschnitt beginnen beide weiter sehr verhalten. Einen ersten Warnschuss geben diesmal die Gäste. Einen strammen Strahl sendet Teuber ab und dieser streift knapp am Pfosten vorbei. Der SVE stellt die Hintermannschaft der Gäste in der 57. Minute wieder vor Probleme. Eine Flanke von Himstedt klärt man vor dem einschussbereiten Lehmann. Nach einer Stunde die Führung für die Gäste. Schiri Blasse will ein Handspiel im Strafraum gesehen haben und zeigt auf den Punkt. Teubner lässt sich die Chance nicht entgehen und legte dem SVE ein erstes Ei ins Nest an diesem Tag. Ein sicherlich glücklicher Treffer für die Gäste zu diesem Zeitpunkt. Der SVE müht sich weiter hat aber Probleme zu zwingenden Chancen zu kommen. Wenn man einmal in den Strafraum eindringt, vergiebt man meist kläglich. So auch Routinier Syhre der zwei Meter vor dem Pfosten nicht entschlossen genug zum Ball geht und Rusek erneut klären kann. Vieles ist und bleibt ungenau in den Reihen der Gastgeber. Ein richtiges Aufbäumen und stemmen gegen die drohende Niederlage war leider zu diesem Zeitpunkt auch nicht zu sehen. Es schien als würde man sich seinem Schiksal ergeben. Doch dann in der 85. Spielminute der Ausgleich. Jungster Steinhardt bekommt das Leder 30 Meter vorm Tor in den Lauf gespielt, geht noch ein paar Schritte und nagelt die Kugel ins linke untere Eck. Ehrenhain nun mit dem Wind des Tores im Rücken beginnt endlich zu stürmen. Eine Eingabe von Hiller verpassen Lehmann zentral und Steinhardt am langen Pfosten zum Entsetzen der Zuschauer frei im Fünf Meter Raum. Auf der anderen Seite hat Unhurian plötzlich per Kopf die Gelegenheit zum Knock Out. Setzt jedoch die Kugel ebenso freistehend neben den Kasten. Die bis dato sehr zähe Partie wogt nun plötzlich in den Schlussminuten hin und her und bekommt noch ungewohnte Fahrt. Thrum bewahrt mit einer Glanztat in der 90. Spielminute den SVE vor einem weiteren Treffer. Bei einem Freistoß von der Strafraumgrenze taucht er blitzschnell ab und lenkt die Kugel um den Pfosten.
Am Ende eine nicht ungerechte Punkteteilung. In der Tabelle schiebt sich alles immer mehr zusammen und man ist in den nächsten Wochen zum Siegen verdammt um irgendwie die Klasse zu halten.

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

1 : 3

SV Schott Jena
1. Mannschaft | HEIM | Punktspiel
Spielbericht

SV 1879 Ehrenhain II

2 : 2

SG Weida II
2. Mannschaft | HEIM | Punktspiel
Spielbericht