Wir nutzen Cookies!

SV 1879 Ehrenhain vs. FC An der Fahner Höhe 0:0 (0:0)


In einer guten Thüringenligapartie waren beide Teams von Anfang an auf drei Punkte aus. Am Ende bekam sie keiner, was angesichts der Chancen wohl auch gerecht erschien.


Bei wunderschönen Sonnenschein begann Schiedsrichter Julian Göpfert die Partie pünktlich um 14 Uhr. Doch kaum war das geschehen gab es für die Ehrenhainer Hausherren direkt einen herben Rückschlag. Nach zehn Minuten musste Tomas Dolezal verletzungsbedingt aufgrund eines gebrochenen Fußes nach einem Pressschlag den Platz verlassen, für ihn spielte Christian Clasen weiter. Doch Ehrenhain ließ sich nichts anmerken und zeigte schnell offensiv, dass heute drei Punkte zuhause auf dem Waldsportplatz bleiben sollten. Und auch Die Gäste agieren offensiv. Bereits nach 22 Minuten hätte sich das auszahlen können, nachdem kurz zuvor Sven Rentzsch nach einem Solo am Kasten vorbei zog, doch das Tor von Carlo Preller ist aufgrund einer Abseitsposition hinfällig. Weiter ging es mit eine Großchance für die Hausherren. David Syhre brilliert mit einem Fallrückzieher im Strafraum, doch der FC-Keeper Julian Schorch kann über den Kasten klären. Das Spiel findet immer mehr zwischen den zwei Strafräumen statt, doch die letzte Präzision beim Abschluss lassen bisher beide Teams etwas vermissen. Kurz vor der Pause Daniel Trübenbach noch einmal mit einem Schuss aus der 2. Reihe, doch auch dieser findet nicht sein Ziel.


Auch in der zweiten Halbzeit sieht es so aus, als ob der Ball heute nicht mehr im Tor landen will. Ein starker abgefälschter Ehrenhainer Schuss kann in letzter Sekunde noch von Hüter Julian Schorch zu eine Ecke abgelenkt werden (’61). Kurz darauf wohl die beste Chance der Gäste während des gesamten Spiels. Nach einer Ecke kann sich Robert Lischke im Gerangel durchsetzen und schickt den Ball in Richtung des Kastens von Andre Sittel, der die weiße Weste behält und auf der Linie klärt. Es zeichnet sich immer weiter auch ein Spiel ab, was der ersten Halbzeit sehr nahe kommt, auf beiden Seiten gibt es Chancen, doch der Ball will und will nicht im Tor landen. Dann rückt der Sport in der 74. Spielminute kurz in den Hintergrund. Nach einen Foul von Tobias Kupke an Sven Rentzsch kommt es zu einem hitzigen Gerangel auf dem Spielfeld. Dieses kann der Unparteiische Julian Göpfert nach einer fünfminütigen Unterbrechung entschärfen und verteilt jeweils an Sven Rentzsch und Daniel Trübenbach den Platzverweis. Jeweils dezimiert um einen Spieler geht die Partie weiter. Ehrenhain übernimmt nun das Zepter und versucht sich mit diversen Schüssen aus der zweiten Reihe mit einem Treffer oben auf zu setzen. Doch das sollte nicht gelingen. So bleibt es am Ende bei einem dann doch nicht ganz unverdienten 0:0.


Ehrenhain unterbricht damit seine punktlose Serie und holt sich wenigstens einen nachhause. Fahner Höhe wiederum wartet nun seit 5 Partien auf einen Sieg. Nächste Woche in Jena wird es für den SVE alles andere als leicht. Neben dem nun verletzten Dolezal fehlen auch noch immer verletzt Zerrenner und Löbel sowie jetzt auch rot gesperrt Sven Rentzsch. Wir freuen uns trotzdem auf das letzte Spiel vor der Winterpause und freuen uns auf Unterstützung am Spielfeldrand bei der doch nicht ganz so weiten Auswärtsfahrt.


SV 1879 Ehrenhain mit:
Andre Sittel, Kai Müller, Tommy Himstedt, Manuel Bethke, Julian Lutz, Sven Rentzsch (’74 Rot), Tomas Dolezal (’10 Christian Clasen), Andy Knutas, Alexander Korent, Robert Döring, David Syhre

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

0 : 0

FC An der Fahner Höhe
1. Mannschaft | Heim | 13. Spieltag
Spielbericht

SV Blau-Weiß Niederpöllnitz

5 : 0

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | 13. Spieltag
Spielinfos