Wir nutzen Cookies!

SV 1879 Ehrenhain – SpVgg Geratal    3:1 (1:0)

Nach der derben Niederlage am Freitag in Gera und dem damit verbundenen total verkorksten Saisonstart hatte man im Lager der Ehrenhainer zumindest nicht viel Zeit um Trübsal zu blasen. Am Sonntag stand das nächste schwere Spiel gegen Geratal auf dem Programm, wo man bereits wieder alles vergessen machen, und ein wenig die doch recht prekäre Lage entspannen konnte. Der Gegner hingegen konnte aus dem Freitagspiel bei einem 7:2 Kantersieg die erste volle Punktzahl einfahren und Selbstvertrauen tanken.

Die Partie begann mit guten und sicherem Passspiel auf beiden Seiten. Ein erstes Mal Gefährlich wurde es in der 5. Spielminute als Müller nach einem Eckball von Wegner zum Abschluss kam dieser jedoch geblockt wurde. Im Fortgang waren beide um Sicherheit und Kontrolle bedacht und ließen das Bällchen ordentlich in den eigegen Reihen zirkulieren ohne dabei in irgendeine Gefahrenzone zu kommen. In der 18. Minute war es soweit das Torjäger Lehmann seinen ersten Saisontreffer erzielen konnte. Einen langen Ball von Müller legte Peuker gekonnt ab und Lehmann schob das Leder zur umjubelten Führung ein. Danach schien man auf Ehrenhainer Seite trotz Führung ein wenig den Faden zu verlieren. Geratal kam besser ins Spiel und wollte den sofortigen Ausgleich. Kriebel musste in dieser Phase des Spiels mehrfach retten und bewahrte den SVE vor einem Gegentreffer. Geratal hatte durch Weidlich in der 25. Spielminute, durch Linke fünf Minuten später an den Pfosten und einen Kopfball von Bischof nach 32 Minuten beste und klare Chancen zum Ausgleich. Nach einem Eckstoß war erneut Kriebel fünf Minuten vor dem Pausentee erneut zur Stelle und entschärfte diesen mit blitzartigem Reflex auf der Linie. Der Gastgeber kam erst kurz vor dem Pausenpfiff wieder gefährlich vor das Tor der Gäste. Dabei verpasste Peuker das Leder mit dem Kopf. Wenig später ging es mit einer Führung für den SVE in die Halbzeit.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit übernham der Gast das Zepter des Handelns. Ehrenhain fand zunächst überhaupt nicht mehr ins Spiel. Die Mannen aus Geratal störten frühzeitig und erspielten sich immer weider gefahrliche Situationen am und im Strafraum. Folgerichtig kam man in der 56. Spielminute zum Ausgleich. Torjäger Thorwarth traf dabei aus 12m Metern. Auf Ehrennhainer Seite hatte man förmlich um dieses Gegentor gebettelt. Auch danach immer wieder das gleiche Bild. Ehrenhain hektisch und unkontrolliert, Geratal mit frühem Pressing und forsch und zielgerichtet zum Tor. Wichtiger Rückhalt in dieser Phase des Spiels war weiterhin Torwart Kriebel, der weitere Gegentreffer verhinderte. Ein wenig vermisste man das die Routinierten Spieler auf Seiten der Gastgeber Ruhe ins Spiel brachten. Ein wenig wie aus dem Nichts, dennoch die erneute Führung für die Hausherren in der 77. Spielminute. Nach einer Freistoßeingabe von Peuker war Clasen zur Stelle und köpfte in die Maschen. Geratal zeigte sich davon ein wenig geschockt, hatte man die Partie doch eigentlich im Griff. Das Spiel wogte nun wieder ein wenig auf und ab. Der Gast war um den erneuten Ausgleich bemüht und dem SVE boten sich Chancen zum Kontern. Die Konstruktivität und Struktur im Spiel fehlte dennoch nun beiden. Vieles war nun Kampf und Krampf. In der Schlussminute die Erlösung für die Mannen von Trainer Böckel. Peuker setzte sich im Strafraum gegen zwei Gegner durch und erzielte den dritten Treffer für den SVE und damit den Endstand.

Die ersten drei Punkte waren sicherlich auch ein wenig glücklich aber keinesfalls unverdient. Nachdem man in den ersten Spielen immer in den Schlussminuten Gegentreffer hatte hinnehmen müssen, war das erkämpfte Glück an diesem Tage auf Seiten der Ehrenhainer. Der erste Sieg ist nun eingefahren und man kann ein wenig optimistischer in die Zukunft sehen.

Aufstellungen:

SVE: Kriebel, Müller, Clasen, Knutas (75. Hiller), Wegner, Bethke, Syhre, Lehmann, Peuker (82. Hiller), Ollert (87. Schmidt), Lutz (46. Vollac)

 

Letzte Spiele

SV BW Büßleben

5 : 3

SV 1879 Ehrenhain
1. Mannschaft | Auswärts | Pokalspiel
Spielbericht

SV 1879 Ehrenhain II

6 : 2

BSG Wismut Gera II
2. Mannschaft | Heim | Punktspiel
Spielbericht