Wir nutzen Cookies!

SV 1879 Ehrenhain vs. SC 1903 Weimar 0:1 (0:1)

Am Samstag hatte der SVE seine direkten Verfolger in der Tabelle zu Gast. Mit einem Punkt weniger befand sich der SC 1903 Weimar auf Rang 7 und wollte, wie der SVE den Anschluss an die Tabellenspitze halten und drei Punkte mit nachhause nehmen.

Dabei startete der SVE offensiver in die Partei als der SCW. Nach 6 Minuten spielt Martin Sigmund im Zentrum Robert Döring frei, der bekommt keinen Druck hinter den Ball, so kann der Weimarer Torhüer in letzter Not zur Ecke klären. Diese platziert Döring auf den Kopf von Manuel Bethke, der leider nur die Hände des Keepers köpft. Zwei Minuten später ist es Frank Wittkowsky, der von der linken Strafraumgrenze freie Schussbahn hat. Der satte Flachschuss wird jedoch wieder Beute von Ion Adamuic. Danach versuchen es die Gäste mal nach vorn. Der erste Angriff von Weimar wirkt noch etwas verhalten, doch schon der zweite sitzt. Durch Unklarheiten in der Ehrenhainer Abwehr steht André Sittel zu weit vorm Tor, verliert das Luftduell und so gelang die Kugel hinter den Ehrenhainer Torhüter und rollt auf das leere Tor. Denis Jäpel schaltet schneller als Florian Schmidt und kann abstauben. Der Führungstreffer der Kulturstädter war nicht mehr zu verhindern und ist bis hier hin sehr glücklich. Ehrenhain ist geschockt und verliert seine Ordnung, die die Mannschaft in den ersten paar Minuten ausgestrahlt hatte.

So kommt es immer wieder zu Unstimmigkeiten und Fehlpässen. Vor allem das in den vergangenen Spielen überragende Mittelfeld findet heute keinen Zug zum Spiel. Das Fehlen von Jörg Böckel in der Innenverteidigung und die damit verbundenen Umstellungen im Team wirken sich leider aus. Weimar spielt nun ballsicher und extrem zweikampfstark. Die Ehrenhainer Angriffsbemühungen sind nun Stückwerk die Pässe in die Spitze sind zu ungenau. Der SV Ehrenhain muss sich dringend neu sortieren. In der 35. Minute versucht es Robert Döring noch einmal. Doch die Abwehr der Weimarer steht gut und zwingt Ehrenhain vorm Tor immer wieder zu Querpässen. Zudem gewinnt der SVE kaum noch Zweikämpfe. Weimar hingegen kontert immer wieder blitzschnell und scheitert zum Glück ebenfalls an der Genauigkeit vor dem Kasten von Andre Sittel.

In der zweiten Hälfte kommt für Silvio Ollert Tobias Bethke auf der Position ins Spiel. Die erste große Chance nach dem Anpfiff hat Stephan Pabst, der allein vor dem Tor von André Sittel die Führung der Gäste ausbauen möchte. Der Weimarer hatte Jedoch die Hand zu Hilfe genommen. Weimar sieht sich jetzt viel mehr Ehrenhainer Druck ausgesetzt und spielt schon ab der 60. Minute auf Zeit. Die Gastgeber werfen nun alles nach vorn und wollen die verschlafene erste Hälfte ausbügeln. Es gibt Chancen im Minutentakt, doch so richtig hundertprozentige sind vorerst nicht dabei. Nach einem Freistoß von Robert Döring allerdings trifft Andy Knutas mit dem Kopf 2 mal den Pfosten, der Nachschuss von Danny Lessau aufs rechte untere Eck,wird von Ion Adamuic weltklasse gehalten. Beide Mannschaften wechseln nun für Schlussspurt. Für den SVE geht Danny Lessau und Kevin Richter kommt neu ins Spiel. Bei den Goethestädtern verlässt verletzt Stephan Pabst den Platz und Lucas Laue spielt weiter. Kurz darauf setzt Frank Wittkowsky nach Freistoss von Robert Döring die Kugel per Kopf gegen die Latte, der Nachschuss von Andy Knutas aus drei Metern landet über dem Tor. Auch einige Distanzschüsse von Robert Döring oder Florian Schmidt führen nicht zum nun längst verdienten Ausgleich, denn es spielt jetzt nur noch der SVE. Weimar hat einen bärenstarken Ion Adamiuc zwischen den Pfosten und Ehrenhain hat vor allem unglaublich viel Pech in der zweiten Hälfte. Kurz vor Schluss bekommt der SCW noch einen Freistoß, so bringen die Gäste ihre knappe Führung über die Zeit. Der SCW gewinnt mit 0:1 beim SV Ehrenhain und zieht damit in der Tabelle an uns vorbei. Nächste Woche steht dem SVE auch kein leichterer Gegner gegenüber, denn wir sind zu Gast beim letztjährigen Staffelsieger und aktuellen Tabellenführer Wacker Nordhausen. Wenn wir dort an die Leistung der letzten beiden Auswärtsspiele anknüpfen, ist auch beim Klassenprimus was drin, sagt der sportliche Leiter des SVE, Enrico Schmidt.

SV Ehrenhain mit:

André Sittel (TW), Manuel Bethke, Silvio Ollert (´45 Tobias Bethke), Florian Schmidt, Danny Lessau (´76 Kevin Richter), Frank Wittkowsky, René Neumaier, Martin Sigmund, Tomas Dolezal, Robert Döring, Andy Knutas (C)

 

6. Spieltag | Lena Rath

Letzte Spiele

SG FC Wacker Teistungen

1 : 0

SV 1879 Ehrenhain
1. Mannschaft | Auswärts | 20. Spieltag
Spielbericht

SV Zehma 1897

1 : 4

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | 14. Spieltag
Spielbericht