Wir nutzen Cookies!

FSV Ronneburg - SV 1879 Ehrenhain II 3:1 (3:0)

 

Da unsere erste Mannschaft am vergangenen Samstag mit einigen Personalsorgen zu kämpfen hatte, ging auch die zeitgleich spielende Reserve ersatzgeschwächt in ihr letztes Saisonspiel. So musste sogar das Trainerduo Mathias Hanke und Thomas Lutz noch einmal von Beginn an auflaufen. Nichtsdestotrotz wollte man sich mit einer positiven Leistung in die Sommerpause verabschieden.


Der SVE agierte von Beginn an defensiv und versuchte durch Kontermöglichkeiten zum Erfolg zu kommen. Dementsprechend war der FSV Ronneburg optisch überlegen und beherrschte das Spielgeschehen zwischen den Strafräumen.  Dennoch hatten die Gäste die erste nennenswerte Chance des Spiels, als Ronny Börngen nach schnellem Umschaltspiel frei vor dem Tor auftauchte und aus 16 Metern knapp verzog. Vielleicht wäre in dieser Situation das Zuspiel auf den mitlaufenden Tommy Himstedt die bessere Option gewesen.
Die Heimelf aus Ronneburg zeigte sich in der Folge vorm Tor eiskalt und konnte bereits mit dem ersten Torabschluss die Führung erzielen. Einen Angriff durch das Zentrum schloss Maximilian Onoszko von der Strafraumgrenze zum frühen  1:0 ab ('15).
Unbeeindruckt vom Gegentreffer kam der SVE mit seiner nächsten Gelegenheit dem Ausgleich sehr nahe. Nach guter Vorarbeit von Christian Käßner, schob Tommy Himstedt überlegt zum vermeintlichen 1:1 Ausgleichstreffer ein. Das Schiedsrichtergespann um David Herbrich sah den SVE-Stürmer allerdings in Abseitsposition und erkannte den Treffer ab. Die Ehrenhainer haderten mit der knappen Abseitsentscheidung, wohl zu Recht. In der Folge übernahm wieder Ronneburg das Spielgeschehen und konnte kurz vor der Pause durch die Treffer von Steve Senff und erneut Maximilian Onoszko zur 3:0 Halbzeitführung erhöhen ('40, '43).


Obwohl es sportlich für das Team um Kapitän Patrick Lory um nichts mehr ging - der zweite Tabellenplatz wurde bereits in der Vorwoche gesichert - wollte man sich mit dem Ergebnis nicht zufrieden geben und Ronneburg mehr unter Druck setzen. Das war auch dem Spielverlauf nach Wiederanpfiff anzusehen.
Der SVE steigerte sich im zweiten Durchgang und bot dem FSV Ronneburg sichtlich Paroli. Belohnt wurde das Engagement in der 50. Spielminute, als Florian Eller sein erstes Saisontor erzielen konnte. Eine Hereingabe von Christian Käßner verpasste Max Blieher am kurzen Pfosten noch knapp, sodass Florian Eller per Kopf den 1:3 Anschlusstreffer markierte.
Das Tor gab dem SVE noch mehr Sicherheit und man erarbeitete sich gute Kombinationen, während Ronneburg kaum noch gefährlich vor das Tor von Mirko Wunderlich kam. Stattdessen war Ehrenhain dem Tor näher und hatte durchaus nennenswerte Möglichkeiten auf 3:2 zu verkürzen. Die beste Gelegenheit vergab Tommy Himstedt, der bei seinem Abschluss nur den Pfosten traf.


So blieb es bei einer 3:1-Niederlage gegen den Tabellenvierten aus Ronneburg. Dennoch kann die Mannschaft viel Positives aus dem Spiel mitnehmen. Zum einen hatten junge Spieler wie Ronny Börngen die Gelegenheit sich erstmals von Beginn an zu beweisen. Ebenso erfreulich war der Einsatz von Max Blieher, der nach langer Verletzungspause erstmals wieder über 90 Minuten auflief und sich gut in das Spiel einfügte. Letztendlich resultiert aus einer starken Serie ein beachtlicher zweiter Tabellenplatz, wobei man sich dem diesjährigen Aufsteiger Bad Köstritz erst spät und nur knapp geschlagen geben musste. Wenn es gelingt die Mannschaft in seiner Grundformation zusammenzuhalten und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, sollte das erklärte Ziel auch in der kommenden Serie der Aufstieg in die Kreisoberliga sein. Dass das Potenzial dazu vorhanden ist hat man bereits über weite Strecken der abgelaufenen Spielzeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

SV 1879 Ehrenhain II mit:

Mirko Wunderlich, Mathias Hanke, Jörg Oertel, Patrick Lory, Thomas Lutz ('46 Nico Baumann), Tommy Himstedt, Florian Eller, Max Blieher, Christian Käßner, Ronny Börngen, Nick Purand

 

Manuel Bethke

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

1 : 2

FSV Martinroda
1. Mannschaft | Heim | 15. Spieltag
Spielbericht

FSV Meuselwitz

1 : 0

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | 11. Spieltag
Spielinfos