Wir nutzen Cookies!

FSV Ronneburg vs. SV 1879 Ehrenhain II 2:0 (1:0)


Nach den guten Ergebnissen der Vorwochen wollte unsere zweite Mannschaft auch das erste Auswärtsspiel der Saison 16/17 positiv gestalten. Mit dem FSV Ronneburg, im Vorjahr immerhin Tabellenvierter, wartete allerdings keine leichte Aufgabe auf die Mannschaft um Kapitän Patrick Lory. Entsprechend motiviert ging man in die Partie.
Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Der SVE hatte zwar optische Feldvorteile, konnte aber aus dem spielerischen Übergewicht im Mittelfeld vorerst kein Kapital schlagen. Die Heimelf aus Ronneburg spielte hingegen abwartend und agierte hauptsächlich mit lang geschlagenen Bällen. So auch in der 13. Spielminute. Einen Angriff des SVE konnte die FSV Hintermannschaft abfangen und spielte den Ball sofort lang auf Stürmer Kevin Plescher. Dieser erreichte die Flanke aufgrund eines Stellungsfehlers in der Ehrenhainer Defensive und schob zur frühen 1:0 Führung ein. Das schien den SVE wachzurütteln, denn in der Folge setzte man die Ronneburger Hintermannschaft mehr und mehr unter Druck. Einzig ein Treffer wollte nicht gelingen. Aussichtsreiche Gelegenheiten hatten unter anderem Nico Bauman, der bei seinem Abschluss aus 10 Metern leider nur den Pfosten traf oder Christian Clasen, dessen Schuss von der Strafraumgrenze das Tor lediglich knapp verfehlte.
Dementsprechend ging es mit einem knappen 0:1 Rückstand aus Ehrenhainer Sicht in die Kabinen. Hälfte Zwei begann ähnlich wie der der erste Durchgang. Ehrenhain hatte spielerische Vorteile und drängte auf den Ausgleich. Es fehlte jedoch meist der letzte Pass oder die Genauigkeit im Abschluss, um zum Torerfolg zu kommen. Etwas überraschend fiel hingegen das 2:0 für den FSV Ronneburg. Ein erneut lang geschlagener Ball aus der eigenen Defensive erreichte den kurz zuvor eingewechselten Maximilian Onoszko, der Mirko Wunderlich im Ehrenhainer Tor keine Chance ließ und zur 2:0 Führung traf. Im Anschluss daran versuchte der SVE noch einmal offensiv aktiv zu werden und stellte auf einigen Positionen um. Doch gegen die vielbeinige Ronneburger Abwehr fand man an diesem Tag kein geeignetes Mittel mehr.


Es blieb also bei einer insgesamt bitteren 0:2 Niederlage für das Team von Trainer Jan Hübner. Ehrenhain war keinesfalls chancenlos gegen eine Ronneburger Mannschaft, die aus wenigen Tormöglichkeiten das maximale rausholen konnte. Im Gegensatz dazu ließ die junge Ehrenhainer Mannschaft gerade im Torabschluss die nötige Effektivität vermissen. Dennoch befindet man sich erst am Anfang der Serie und das Team wird die richtigen Schlüsse aus dem Spiel ziehen.

SV 1879 Ehrenhain II mit:
Mirko Wunderlich, Patrick Lory, Thomas Wunderlich, Tommy Himstedt ('66 Jakob Krosse), Florian Eller, Nico Baumann ('75 Steve Brieger), Christian Clasen, Tobias Bethke, Christian Käßner ('75 Nick Purand), Christian Walther, Noah Krosse

Manuel Bethke

Letzte Spiele

FSV Wacker 03 Gotha

1 : 4

SV 1879 Ehrenhain
1. Mannschaft | Auswärts | 30. Spieltag
Spielbericht

SV 1876 Gera-Pforten

1 : 3

SV 1879 Ehrenhain
2. Mannschaft | Auswärts | 30. Spieltag
Spielinfos