Wir nutzen Cookies!

SV 1879 Ehrenhain II vs. BSG Wismut Gera 2:0 (1:0)

Nach dem torlosen Rückrundenauftakt in der letzten Woche musste auch unsere zweite Mannschaft am Wochenede erneut ran. Mit dem furiosen Sieg der 1. Mannschaft gegen den Spitzenreiter aus Geratal im Rücken begrüßte das Team am Sonntag die Reserve der BSG Wismut Gera auf dem Waldsportplatz.

Schon die Anfangsphase ließ sich gut anschauen. Immer wieder erspielte sich die Mannschaft von Trainer Kai Ullmann über Knutas und Petzold Chancen. Doch diese sollten bis weit in die erste Hälfte noch zu unausgereift bleiben, sodass ein Tor auf sich warten ließ. Erst in der 37. Minuten wurden die Blau-Gelben erlöst. Erneut ging der Weg über Knutas, der Kollodzey gut in Szene setzte und somit den Weg für das 1:0 frei machte. Doch nun zeigten sich auch die Gäste aus Gera präsent auf dem Platz. Spielerisch wurde vor allem im Mittelfeld der Ball behauptet, was immer wieder zu gefährlichen Angriffen über die Außenbahnen ausgeweitet wurde. Doch die Ehrenhainer ließen weiterhin nichts anbrennen. Die Defensive stand stabil, sodass die Angriffsspiele der Gäste spätestens kurz vor dem Strafraum unterbunden werden konnten. Wurde die Abwehrkette dann doch mal durchbrochen konnte sich Wunderlich im Tor des Öfteren im Eins-gegen-Eins behaupten. Letztendlich brachten die Hausherren die knappe Führung über die Zeit und konnten zufrieden in die Halbzeitpause gehen.

Nach dem Wiederanpfiff machte das Wetter den Anwesenden einen kleinen Strich durch die Rechnung. Bei Starkregen war an "schönes" Spielen nicht mehr zu denken und es entwickelte sich ein schlammiger Schlagabtausch. Die endgültige Entscheidung der Partie gelang am Ende Ronny Börngen. Nach einem Freistoß von Steve Brieger kurz hinter der Mittellinie fand der Ball den bisher einzigen Torschützen Kollodzey, der auf den kurz zuvor eingewechselten Börngen abgibt, welcher dann die Kugel unter vollem Körpereinsatz hinter die Torlinie beförderte und den SVE zum 2:0 führte. Nun war die Aufgabe eben dieses Ergebnis über die Zeit zu bringen, was bei den widrigen Witterungsbedingungen nicht immer leicht war. Am Ende gelang es aber und das Team kann sich über sehr sehr wichtige drei Punkte freuen. Für die nächsten Spiele heißt es aus dem Sieg Motiviation mitzunehmen um weitere Erfolge zu ermöglichen.

SV 1879 Ehrenhain II mit:
Maximilian Surrey ('63 Ronny Börngen), Mirko Wunderlich, Alexander Petzold, Florian Eller, Patrick Lory, Felix Bachmann, Steve Brieger, Thomas Wunderlich, Christian Käßner, Andy Knutas, Patrick Kollodzey

Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

1 : 2

SV 09 Arnstadt
1. Mannschaft | Heim | 25. Spieltag
Spielbericht

SV 1879 Ehrenhain II

0 : 0

FSV Meuselwitz
2. Mannschaft | Heim | 26. Spieltag
Spielbericht