Wir nutzen Cookies!

SG Ehrenhain vs.  FC Thüringen Weida  (0 : 0) 5 : 3 nach Neunmeterschießen


Etwas Respekt war schon vorhanden, denn unsere kleinsten Ehrenhainer  Füchse (E-Junioren) spielten gegen einen Gegner, der in der Staffel C im vorderen Bereich etabliert ist. Umso überraschender, wie selbstbewusst die Mannschaft um Kapitän Angelie Gerber aufspielte. Sie erarbeiteten sich in der ersten Hälfte ein leichtes Plus, welches aber nicht zu Toren führte. Schön anzusehen war,  wie Piet Blechert, Erik Sporbert, Jonas Böswetter und Angelie Gerber sich die Bälle zuspielten und das gegnerische Tor unter Druck setzten. Dabei blieben die Gäste immer gefährlich, so daß die Verteidigung um Karl Hupfer, Moritz Schönbeck, Max Raubold und Tormann Anton Heitmann jederzeit gefordert war. 0 : 0 ging es in die Pause und die Zuschauer hatten ein abwechslungsreiches Spiel gesehen. Aber es sollte noch viel besser (schlimmer) kommen.
Nach Anpfiff der zweiten Hälfte ging es erst einmal so weiter, wie die Erste aufhörte. In der 42.Minute fasste sich Erik Sporbert ein Herz und schoss aus halblinker Position auf das gegnerische Tor. Der Tormann konnte nicht festhalten und Piet Blechert war zum  1 : 0 zur Stelle. Doch die Freude währte nicht lange. In der 45. Minute glichen die Gäste zum 1 : 1 aus und die Verlängerung  (2 x 5 Minuten) war fällig. Der Spannungspegel stieg. Zur Freude der Ehrenhainer  Zuschauer konnte Piet Blechert in der 53. Minute in gekonnter Manier zum
 2 : 1 einschießen. Jetzt atmeten alle auf. Zu früh, wie es sich herausstellen sollte. Inzwischen kam Finn Lutz  in der 56. Minute für Erik Sporbert ins Spiel.  In der letzten Minute der Verlängerung (60.) glichen die Weidaer nochmals zum 2 : 2 aus. Ein 9 Meterschießen musste jetzt die Entscheidung bringen. 3 Spielern schenkte der Trainer Kai Kirmse das Vertrauen.
Jonas Böswetter trat als Erster an und verwandelte sicher. Jetzt war Anton Heitmann (Tormann) gefragt und " hielt". Piet Blechert und Karl Hupfer ließen nichts anbrennen und verwandelten zum 5 : 3 Entstand für Ehrenhain. Jetzt erst konnten die Zuschauer aufatmen und die Gänsehaut legte sich. Beide Mannschaften boten ihren Zuschauern ein schönes Spiel.


Die Trainer



Letzte Spiele

SV 1879 Ehrenhain

1 : 2

FSV Martinroda
1. Mannschaft | Heim | 15. Spieltag
Spielbericht

FSV Meuselwitz

1 : 0

SV 1879 Ehrenhain II
2. Mannschaft | Auswärts | 11. Spieltag
Spielinfos